Ziele

Die Gesellschaftlichen und kulturellen Kontakte zwischen beiden Ländern bilden das Rückgrat für erfolgreiche und langfristige Wirtschaftsbeziehungen, wobei die unterschiedlichen Eigenschaften beider Nationen sich gegenseitig ergänzen und noch unausgeschöpfte Potenziale in sich bergen.

Grenzen verlieren an Bedeutung und der globale Austausch wird immer intensiver. Weltweiter Wettbewerb und Strukturwandel erzeugen auch in Deutschland und den Niederlanden Anpassungsdruck. Vor allem Jugendliche müssen heutzutage flexibel, mobil und international orientiert sein, um zumindest auf dem europaweit offenen Arbeitsmarkt Erfolg zu haben. Was liegt da näher als eine Anpassung an die Arbeitsmarktanforderungen des Nachbarlandes!

Der Förderkreis Deutsch-Niederländisches Jugendwerk e.V. – DNJW, verfolgt daher heute verstärkt das Ziel, die Qualifizierung der Jugendlichen zu fördern, um ihnen die Chance zu eröffnen, die Angebote des deutschen und niederländischen Arbeits- und Ausbildungsmarktes gleichermaßen auszuschöpfen. Interkulturelles Lernen, Verbesserung der Sprach- und Kooperationsfähigkeit stehen dabei im Vordergrund. Ein qualifiziertes, mehrsprachiges und interkulturell geschultes Arbeitskräftepotential kann die Attraktivität der Euregio Maas-Rhein und ihre Stellung in Europa stärken. Wenn die Unternehmen der Region dieses Arbeitskräftepotential zielgerichtet für die Unternehmensbelange einzusetzen wissen, ergeben sich für sie daraus Wettbewerbsvorteile und wirtschaftlicher Erfolg. 

Deshalb fördert und organisiert DNJW, Austausche und Grenzüberbrückende Projekte.

austausch junge menschen förderung deutsch niederländisch jugendwerk fördern

Hintergrund

Der Förderkreis Deutsch-Niederländisches Jugendwerk e.V. wurde 1993/1994 als gemeinnütziger Verein unter Beteiligung niederländischer und deutscher Persönlichkeiten und Institutionen ins Leben gerufen. Anlass war mitunter die sogenannte „Clingendael Studie“, die Anfang der 90er Jahre ein teilweise schwieriges Verhältnis zwischen Jugendlichen aus Deutschland und den Niederlanden offenbarte.

WER SIND WIR?

Seit der Gründung setzt sich das Jugendwerk dafür ein, das gegenseitige Verständnis zu fördern und Vorurteile abzubauen. Die Projekte sprechen insbesondere Schüler, Studenten, Auszubildende, berufstätige Jugendliche und Kinder (von z.B. Kindergärten, Grundschulen)  der beiden Länder an.

Maßgeblich getragen wird der Verein von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen.

Botschafter

Die Austausche des Jugendwerks bieten Chancen für Junge Menschen. Deshalb sind wir sehr verehrt das unsere Arbeit unterstutzt wird von Prominenten Persönlichkeiten wie

Um al unsere Botschafter oder um mehr zu erfahren zu unseres Kuratorium und Mitarbeitern schauen Sie hier

Aktivitäten

Im Sinne der Europäischen Union, die ein „Europa der Bürger“ anstrebt, in dem die Menschen einander kennen und ihre Andersartigkeit verstehen und respektieren lernen, organisiert, initiiert oder bezuschusst der Förderkreis  Maßnahmen, die geeignet sind, durch Begegnungen zwischen den Jugendlichen beider Länder das Verständnis für die Lebensbedingungen, die Kultur und das wirtschaftliche, politische und soziale Umfeld im jeweiligen anderen Land zu wecken und zu vertiefen. In diesem Sinne sind Aktivitäten durchgeführt beziehungsweise unterstützt worden wie zum Beispiel:

Das Bemühen um Integration und um die Eindämmung der wirtschaftlichen und sozialen Aufsplitterung aufgrund der einzelstaatlichen Grenzen stellt für die Europäische Union eine Priorität erster Ordnung dar. Der Förderkreis Deutsch-Niederländisches Jugendwerk ist daher ebenso bestrebt seine Arbeit auf die Überwindung der Arbeitsmarkt- oder Ausbildungsgrenzen auszurichten, um insbesondere Jugendlichen Arbeitsmarkt und – Ausbildungschancen in Europa zu eröffnen. Die Förderung der interkulturellen und sprachlichen Fähigkeiten der Jugendlichen steht dabei im Vordergrund. Im Rahmen von verschiedenen Aktivitäten wird dieses Ziel unterstützt.

 

Wollen Sie ein Austausch organisieren?
Schauen Sie hier!

Förderung
Hier finden Sie mehr Information zu den Fördermittel die das DNJW anbietet.
Hier klicken
Aktuel
Hier finden Sie alles zu die kommende Projekte des DNJWs.
Hier klicken
Voriger
Nächster

Kontakt

Ansprechpartner

Michael_F_Bayer
Michael F. Bayer

Kuratoriumsleiter

Foto Ingmar (2)
Ingmar Moust

Projektleiter

baran-lotfollahi-yhULbiSks-I-unsplash

Hilfskraft

Spenden

Wenn Sie daran interessiert sind, die Arbeit des Förderkreises Deutsch-Niederländisches Jugendwerk finanziell zu unterstützen, würden wir uns über eine Spende sehr freuen. Unsere Bankverbindung lautet:

Förderkreis Deutsch-Niederländisches Jugendwerk e.V.
Sparkasse Aachen
IBAN: DE 13 3905 0000 0000 4185 17
BIC: AACSDE33

Verwendungszweck: Spende

Eine Spendenbescheinigung stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne aus.

Kontakt